Weihnachtsschauturnen

Hier geht’s zum Film

  

Mit rund 60 Kindern und Jugendlichen und 25 Erwachsenen ging am 3. Adventsonntag im Stadtsaal unser jährliches Großereignis über die Bühne. Seit 20 Jahren gibt es das Schauturnen mit anschließender Vorweihnachtsfeier bereits und wie jedes Jahr wurde es von den rund 200 Zuschauern mit Begeisterung beklatscht.
Mit großer Begeisterung waren vor allem die Kinder und Jugendlichen bei der Sache. Die Vorturner hatten leichtes Spiel und mussten nicht sonderlich motivieren. Mit dem anschließenden gemütlichen Beisammensein, das dank einiger Mütter mit Kuchen versüßt wurde, ging das nette Erlebnis zu Ende.

Bildergalerie

Nikolo in der Turnstunde

mittwoch

Mittwoch

Mittwoch

Mittwoch

Mittwoch

Mittwoch

Donnerstag

Donnerstag

Donnerstag

Donnerstag

Donnerstag

Donnerstag

 

Am 2. Dezember war es besonders aufregend in der Kinderturnstunde und bei den kleinen Geräteturnern: plötzlich wurde es finster, drei schreckenerregende Kramperln sausten in den Turnsaal und lösten mordsmäßiges Geschrei unter den Kindern aus.

Gott sei Dank folgte der Nikolo bald danach und vertrieb die finsteren Gesellen. Nach einigen Belehrungen und Ermahnungen, immer brav zu sein und ordentlich zu turnen, wurde ihm ein vorweihnachtliches Lied vorgesungen und dafür belohnte er alle 48 Kinder am Schluss seines Besuches mit einem reich gefüllten Nikolosackerln. Bei solchen Belohnungen nimmt man ein bisschen Schrecken gerne in Kauf.

Am darauffolgenden Tag bestaunten die Kinder der Kleinkindergruppe ehrfürchtig den hohen Gast mit der großen Mütze. Auch sie erhielten alle ein Sackerl und der Rest wurde unter den Jugendlichen und den Vorturnern aufgeteilt, die nicht mehr so sehr an Nikolo und Krampus glauben.

Mannschaftswettkampf

Mit 3 Mannschaften, 2 Betreuern und 1 Kampfrichter haben wir am 22. November beim Gerätewettkampf in St. Pölten teilgenommen.

2015-11-22 09.57.05 (640x480)

Die Kleinen vom Gerätturnen 1 mit Caro

2015-11-22 09.58.32 (800x600)

Die Großen vom Freitag mit Stefan

Mannschaft_Krems (640x452)

…..wie man hier sehen kann

Alle haben sich gut geschlagen, für die meisten war es immerhin der erste Wettkampf. Mit einem 13. und einem 15. Platz in der sehr stark besetzten Klasse der 11-14 jährigen und einem 5. Platz für unsere Minis können alle für das erste Mal sehr zufrieden sein. Im Frühjahr geht es dann weiter mit Wettkämpfen, bis dahin bleibt einiges zu tun.
Hier geht es zur Bildergalerie

 

Countrynight

2015-11-14 20.27.16

Bei den Red Devils in Senftenberg

2015-11-14 19.51.26

Zuerst ein köstliches Buffet

2015-11-14 20.05.32

Eröffnung der Red Devils

2015-11-14 20.08.59

Dann ging’s rund

20151114_203534

……und rund……….

20151114_223630

…..und nochmal rund

Hauptversammlung

Am Freitag den 13. November fand wie alle 2 Jahre die Hauptversammlung des TV Krems statt, bei der der neue Turnrat gewählt wurde. Die Bilanz der vergangenen Periode konnte sich sehen lassen und der neue Turnrat wurde mit geringen Änderungen und einem Neuzugang einstimmig wieder gewählt.

Turnrat 2015

von links: Dr. Schandl, Kneß, Schrimpf, Macher, Skorsch, Krumbholz, Merkl, Taglieber, Sternecker, Bergmaier, Löser

Obmann Dr. Helmut Schandl feierte im Anschluß  seinen runden Geburtstag und wurde von allen herzlich beglückwünscht.

Bildergalerie

Ein (be)rauschendes Finale des Wanderherbstes


In unserem Weltkulturerbe Wachau ist die Weinlese ebenso eine Attraktion wie das Wandern im Hügelland beidseits des Donaustromes. Es war ein berauschendes Finale, das eine 18-köpfige Gruppe unseres Turnvereines am Staatsfeiertag erleben durfte.
2015-10-26 09.36.29 (640x479)     2015-10-26 13.11.55 (640x480)     2015-10-26 14.57.40 (640x480)
Mit allen Sinnen – und Beinmuskeln – wurden wir Zeugen einer atemberaubenden Inszenierung, die jedem Theaterregisseur zur Ehre gereicht hätte. Alleine das Bühnenbild dieses sonnenbestrahlten Tages geriet einem Künstler namens Herbst zu einem unvergesslichen Denkmal. Nur auf dem höchsten Punkt der Tour (Weiglwarte, 722 m) merkte man, dass es doch schon „herbstelt“.
Der rund 18 km lange Weg schüttete wohl über jede(n) von uns ein Füllhorn an sinnlichen Erlebnissen aus. Auch deshalb, weil sich in uns allen Begriffe wie  Gemeinschaftserlebnis und Zusammenhalt nachhaltig einprägten. Das merkte die frohe Runde zum Abschluss beim Heurigen in Dürnstein, der sich gehörig in die Länge zog.
2015-10-26 13.37.37 (481x640)     2015-10-26 14.47.37 (640x480)     2015-10-26
Schlussendlich dürfen wir uns alle zu so einer vom Himmel gesegneten Inszenierung gratulieren und sie in unauslöschlicher Erinnerung behalten.


 

Romantik pur rund um Pretrobruck

2015-09-27 11.14.28 (768x1024) IMG-20150928-WA0001 2015-09-27 15.52.51 (1024x768)

Bildergalerie
Ein Grüppchen von 6 Personen machten sich am Sonntag bei wunderschönem und sonnigem Wetter auf, um die die sagenhafte Romantik rund um Pretrobruck und Arbesbach zu erkunden. 6 Stunden streiften wir durch dichteste Wälder, vorbei an erstaunlichen Granitriesen, bewunderten die eigenartigsten Formen sowie die überraschend intensive Botanik. Wir besuchten die Naturdenkmäler Höllfall und Lohnbachfall und bestiegen den „Arbesbacher Stockzahn“ eine Kuenringer „Veste“ aus dem 12. Jhdt. Müde und angefüllt mit überdimensionalen Eindrücken erreichten wir um 16:30 wieder unseren Ausgangspunkt beim Gasthaus Seidl in Pretrobruck. Ein erlebnisreicher Tag für Auge und Gemüt wird bei uns allen noch lange in guter Erinnerung bleiben.

2015-09-27 13.01.43 (768x1024) 2015-09-27 13.07.28 (1024x768) 2015-09-27 13.16.36 (1024x768)

Sonnenwende

IMG_0008 (800x600)  IMG_0026 (800x600)IMG_0023 (800x600)IMG_0041 (800x600) IMG_0047 (800x600)

Sehr gemütlich und vom Wetter begünstigt erlebten 19 Mitglieder des TV Krems am 21. Juni – genau am richtigen Tag – die Sonnenwende mit einem beeindruckenden Feuer. Von Adi Krumbholz gut mit Getränken versorgt verbrachten wir einen regenfreien und erstaunlich milden Abend auf unserem Feuerplatz neben dem Kreuz am Kremser Kreuzberg.

Der künstlerisch von Helmut Schandl und Hermann Piernbacher aufgestellte Feuerstoß brannte schließlich wunderschön, nachdem wir wie üblich unsere Lieder gesungen hatten und Walter Höferl mit einem literarischen Gericht aufgewartet hatte. Schade das diesmal so wenige Vereinsmitglieder die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein genützt hatten.

Bildergalerie

 

Familienausflug zum Bergturnfest am Jauerling

2015-06-14 09.36.49 (640x480)   2015-06-14 10.42.21 (640x480)

Traumhaftes Wetter, auf Grund der Bergeshöhe nicht zu heiß und gute Laune brachten 5 Kremser Teilnehmer mit Anhang auf den Jauerling. Die Kinder hatten Spaß am Wettkampf während es sich die Erwachsenen gut gehen ließen. Mit einem zweiten und einem dritten Platz von Jonathan Bijak und Walter Greimel kam auch der Erfolg nicht zu kurz, Fabian Bruck wurde vierter und Magdalena Ettenauer sechste in ihren Altersklassen. Anschließend gab es dann noch einen Geschicklichkeitswettbewerb für die Kleineren, bei dem Magdalena den 4.Platz holte und einen lustigen Mannschaftswettbewerb für die Burschen der mit dem 2. Rang beendet wurde.

Die Verpflegung des TV Spitz war wie immer hervorragend, es gab Schnitzel mit Salat und die köstlichen ganz frisch gemachten Erdäpfelchips. Rechtzeitig vor halb drei war das Fest zu Ende, ohne dass uns ein Unwetter behelligt hätte. Es wäre wirklich schön wenn nächstes Jahr mehr Teilnehmer dabei sein könnten.

Bildergalerie

Endlich Sommer beim Bezirksjugendtreffen am Bundessportplatz

P1040564 P1040524 P1040569  
50 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 15 Jahren fanden sich am Sonntag den 31.5. am Bundessportplatz ein, wo der Kremser Turnverein sein jährliches Leichtathletiktreffen für den Turnbezirk West von NÖ durchführte. Trotz großer Probleme mit der Verrechnung hat alles ein gutes Ende gefunden und die Kinder erhielten erfreut das Ergebnis ihrer Bemühungen bei der Siegerehrung.

Leider war der Turnbezirk West – der 17 Vereine umfasst – inklusive Krems nur mit mageren 4 Vereinen vertreten. Der Turnrat hat deshalb bei seiner Sitzung am 02.06. beschlossen, die weitere Durchführung dieser Veranstaltung in Frage zu stellen und die Bezirksleitung auf die Problematik der Situation aufmerksam zu machen. Wir hoffen alle, dass eine Lösung möglich sein wird, da die Verantwortlichen im Verein diese Veranstaltung – die der TV seit Anfang der 70er Jahre durchführt – nur sehr ungern aus dem Vereinsjahresplan entfernen würden.

Hier geht es zur Bildergalerie