Ausflug ins Flip Lab

Geschrieben von Magdalena Penz

Am Freitag, dem 22.06.2018, waren wir statt dem Training in der Trampolinhalle „Flip Lap“ in Wien/Schwechat. Die 18 TeilnehmerInnen fuhren mit viel Motivation und gemeinsam um 16:45 Uhr mit dem Zug Richtung Wien. Die geplante Rückkunftszeit war um ca. 23 Uhr.

Nach einer langen Anreise, kamen wir endlich beim Bahnhof Schwechat an, von wo man bereits die Trampolinhalle sehen konnte. Mit großer Vorfreude gingen wir den zweiminütigen Fußmarsch zum Flip Lap. Dort angekommen besorgten Toni & Conni die Tickets und die Flip Lap Socken. Nun konnten wir endlich zu den Trampolinen. Zwei Stunden durften wir uns dort aufhalten. Wir alle hatten riesen großen Spaß. Es gab eine lange Bahn die in den Air-Bag führte, viele kleine Trampoline, fünf Profi-/Eurotramps, zwei Sprungtürme von denen man in den Air-Bag springen konnte und ebenfalls Trampoline die hineinführten, und sogar einen kleinen „Kletterpark”.

Nach lustigen, aber doch anstrengenden, zwei Stunden, mussten wir leider wieder gehen. Beim Bahnhof mussten wir dann frierend (es war Abend und es war kalt) auf unseren Zug warten. Dieser hatte jedoch Verspätung, was bedeutete, dass wir unseren Anschlusszug nicht erwischten. Wir entschieden uns, zu Mc Donald´s zu gehen, während wir auf den nächsten Zug warteten. Nach dem Essen gingen wir zu unserem Zug. Statt um 23:17 kamen wir also um 00:17 an. Spät aber doch. Trotzdem war es ein cooler und lustiger Tag, an dem auch tolle Fotos und Videos entstanden sind. 🙂

Bildergalerie folgt

Bergturnfest Jauerling 2018

Das 72. Bergturnfest des auf dem Jauerling war unserer Kremser Gruppe, bestehend aus zehn aktiven Leichtathleten, drei Betreuern und Eltern, die sich zum Daumendrücken für ihre Kinder bestens bewährt haben, zurecht einen Tagesausflug wert. Das ideale Wettkampfwetter und die Höhenluft auf dem Wachauer Hausberg aktivierten und animierten unsere Sportlerinnen und Sportler zu beachtlichen Leistungen, die sich durchwegs in Spitzenplätzen niederschlugen. Herzlichen Glückwünsche der gesamten Kremser Delegation, die unseren Verein auf dem Jauerling bestens vertreten hat.

Zurecht lassen wir den Damen den Vortritt, denn bei diesen gab es durch Ylva Reitinger (Kinder 4 und jünger) und Dr. Almut Schandl (AK 40) zwei Klassensiege. Die Kremser Ärztin setzte im Standweitsprung mit 2,20 m die beste Marke von allen Wettkämpferinnen in den Sand. Ihre Tochter Elisabeth (AK 7/8) steuerte noch einen 3. Platz bei.

Die weiteren Spitzen-Platzierungen für Krems: Rang 2: Finn Reitinger (AK 7/8), Fabian Bruck (AK 11/12), Jonathan Bijak (AK 13/14), Stefan Kaufmann (AK 30) und Walter Höferl (AK 65). Rang 3: Mark Steinsky (AK7/8).

Mannschaften: Platz 2 für Jungturner 9/10 –  13/14, Rang 5 für Turner ab 15/16.

Geschicklichkeitsbewerb: Rang 1 für Paul Slatner und Mark Steinsky sowie einen 3. Rang für Lisa Schandl

Ein heißer Sonntag am Bundessportplatz – Leichtathletiktreffen 2018

Am Sonntag den 27.5. fand unser traditionelles Bezirksjugendtreffen statt. 53 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 16 Jahren und aus insgesamt 6 Vereinen trafen sich am Bundessportplatz, zum Leichtathletikwettkampf für den Turnbezirk West von NÖ.

Wie jedes Jahr war es ein richtiges Familientreffen und machte riesigen Spaß, sowohl den Wettkämpfern als auch den Zuschauern. Von den 19 Teilnehmern unseres Vereins erreichten 3 in ihrer Altersklasse einen ersten Rang und zwar Julia Mader, Max Mader und Finn Reitinger.5 zweite und 4 dritte Plätze vervollständigten den Triumph der Kremser Mannschaft. Auch bei den Laufbewerben – Staffellauf und Mittelstreckenlauf – konnten wir gute Plätze erreichen.

Ein großes Dankeschön an alle die mitgearbeitet haben, besonders an Antonia Spannagl, die immerhin am Vortag mit zwei Wettkämpfern bei den Bundesmeisterschaften in Schwanenstadt war, also ein sehr ausgefülltes Wochenende für unseren Verein verbrachte.

Ergebnisliste: 20180527 BJT Krems

Bildergalerie